Jugendzimmer gestalten für coole Teens

Jugendzimmer gestalten mit schlichten Möbeln
Preis: 837.00 €
Jugendzimmer gestalten mit schlichten Möbeln
Das Thema „Jugendzimmer einrichten“ gehört zweifelsohne zu den komplizierteren Bereichen. Auf der Schwelle vom Kind zum Erwachsenen spielen nicht nur die Hormone verrückt, sondern oftmals ebenso der Geschmack. Was an einem Tag noch extrem cool ist, kann am nächsten absolut out sein. Hier die richtige Balance zu finden, ist nicht so einfach.

Schritt 1: Auf Basics aufbauen!

Der wankelmütige Geschmack der Heranwachsenden macht es erforderlich, dass Ihr bei der Raumgestaltung vermehrt auf Basics aufbaut. Das gilt sowohl für die Wandgestaltung als auch für die Möbel. Versucht Euren Nachwuchs davon zu überzeugen, dass es wesentlich praktischer und flexibler ist, nur eine, maximal zwei verschiedene Farben für die Wände zu verwenden.

Wer nicht auf Muster, Graffitis oder Ähnliches verzichten möchte, sollte diese besser Einrahmen, statt direkt auf die Wand zu malen. Auf diese Weise könnt Ihr so das Jugendzimmer gestalten, dass zusätzlich ein Highlight auf der Wandfläche platziert wird.

Bei der Wahl der Möbel könnt Ihr ruhig schon an die Zukunft denken. Kombiniert lieber einzelne, schlichte Möbelstücke miteinander als in eine komplette Jugendzimmer-Schrankwand mit Bett zu investieren. Zieht der Nachwuchs in die erste eigene Wohnung, können die Möbelstücke direkt mitumziehen und die Basis für die erste eigene Einrichtung bilden.

Schritt 2: Ruhe bewahren!

Jugendzimmer gestalten für London-Fans
Preis: 483.75 €
Jugendzimmer gestalten für London-Fans
Vermutlich wird die Ordnung im Jugendzimmer nicht mit Euren Maßstäben in der übrigen Wohnung mithalten können. Das ist völlig normal. Solange aus Wollmäusen keine Wollratten werden und der Geruch im Raum mitunter durch etwas Frischluft eine neue erträgliche Note erhält, solltet Ihr Euch keine Gedanken machen.

Hier könnt Ihr Euren Nachwuchs allerdings bei der Ordnung unterstützen. Wer schon genügend Stauraum besitzt, eine eigene Wäschetonne und beschriftete Boxen, dem wird es auch wesentlich leichter fallen, Herr über das Chaos zu werden.

Ihr solltet allerdings nie ohne Euren Nachwuchs das Jugendzimmer gestalten oder aufräumen. Bezieht die Teens in jeden Schritt mit ein und lasst ihnen bei der Einrichtung des Zimmers so viel Freiraum, wie möglich. Sobald Euren Kindern gefällt, was Sie in Ihrem Zimmer vorfinden, besteht auch die Chance, dass Möbel und Co. Gepflegt und aufgeräumt werden.

Schritt 3: Noch mehr Ruhe bewahren!

Jugendzimmer gestalten für Romantikerinnen
Preis: 582.70 €
Jugendzimmer gestalten für Romantikerinnen
Heute ist die Lieblingsfarbe Eurer Tochter pink. Morgen mag es gelb sein und nächste Woche womöglich türkis. Das bedeutet, Gardinen, Bettwäsche und Wohnaccessoires verfügen nur über eine begrenzte Lebensdauer.

Damit das Jugendzimmer schnell und einfach eine neue Optik erhält, lohnt es sich großflächige Wohnaccessoires farblich auszutauschen. In erster Linie eignen sich dazu Gardinen, Teppiche und Tagesdecken.

Verfügt der Raum über ausreichend Wandfläche, könnt Ihr auch eine Leinwand mit einem farblich passenden Stoff bespannen. Das geht schnell, ist kostengünstig und überaus flexibel. Hier solltet Ihr nicht mit extrem hochpreisigen Materialien das Jugendzimmer gestalten. Nur für ausgesuchte Wohnaccessoires, die auch den stetig wechselnden Geschmack überdauern, lohnt sich eine höhere Investition.


Registrieren

Ich bin mit den Nutzungsbedingungen einverstanden.

Collage speichern


Collage:

Beschreibung:

Wartekreisel
Redirect onClose: Redirect onReg: Save onClose: