Skandinavische Möbel oder Minimalismus ?

Skandinavische Essecke
Preis: 3367.75 €
Skandinavische Essecke
Der Grundgedanke des Skandinavischen Designs ist die Vorstellung, dass funktionale Möbel und Wohnaccessoires gleichzeitig auch geschmackvoll sein können und für jeden erschwinglich bleiben.

Ziel ist es, Design für die Masse zu produzieren und dennoch die Individualität jedes einzelnen zu erhalten. Die Idee ist nicht neu und wurde auch nicht in Skandinavien erfunden, doch es waren und sind die Nordlichter, die die Themen der Moderne und des Funktionalismus am konsequentesten umgesetzt haben.

Aus Alt mach Neu!

Im Skandinavischen Design finden sich immer wieder überraschende Funktionen, gepaart mit einer ansprechenden und minimalistischen Optik. Funktionale Möbel, die das Auge entzücken und dabei möglichst sparsam produziert werden können. Es ist das Talent der Skandinavier, aus Abfallprodukten und Gegenstände des täglichen Bedarfs, ganz neue skandinavische Möbel und Wohnaccessoires zu formen.

Nicht selten finden sich Möbelstücke aus gepresstem Holz oder Plastik im Skandinavischen Design wieder. In Kombination mit lackiertem oder eloxiertem Aluminium sowie gepresstem Stahl entsteht eine ganz eigene Formsprache und Optik, die das natürliche und sparsame Design des Nordens prägt.

skand1

Junges skandinavisches Design trifft Tradition

Skandinavische Möbel werden bei uns zumeist mit natürlichen Produkten, wie unbehandeltem oder gelaugtem Holz und einer minimalistischen Formsprache in Verbindung gebracht. Tatsächlich spielt der Werkstoff Holz eine bedeutende Rolle in der Möbelproduktion, jedoch keinesfalls ausschließlich.

Das junge Design setzt vermehrt auf Metall und Kunststoff, gerne in Kombination mit einfachen Materialien, wie Baumwolle, Leinen oder Bast. Skandinavische Möbel sind auch immer ein Ausdruck günstiger Produktion und großer Ideen. Hier muss der Couchtisch nicht nur ein Tisch sein, sondern bietet zusätzliche Aufbewahrung oder verwandelbare Elemente zum Esstisch. Design, um die Ecke gedacht spiegelt wohl am ehesten den Charakter des skandinavischen Funktionalismus wieder.

Auf der anderen Seite gehören alte Handwerkstraditionen, wie Knüpfen oder Möbelstücke aus Guss, weiterhin zum skandinavischen Einrichtungsstil. Grob gestrickte Wolldecken, dezent verzierte Gardinen und geschwungen Metallelemente vereinen die romantische Seite der Skandinavier mit dem Wunsch nach Wärme und Gemütlichkeit.

Nicht umsonst findet sich beispielsweise oftmals in schwedischen Fenstern eine Tischleuchte, um auch in der langen dunklen und kalten Jahreszeit, ausreichend Helligkeit ins Heim zu bringen.


Das könnte dich auch Interessieren:

Drei Einrichtungsideen für das Wohnen mit Kindern

Eltern kennen das Problem. Besuch kündigt sich an und überall in der Wohnung verstreut steht und fällt man über Spielzeug  mehr...

Registrieren

Ich bin mit den Nutzungsbedingungen einverstanden.

Collage speichern


Collage:

Beschreibung:

Wartekreisel
Redirect onClose: Redirect onReg: Save onClose: