Startseite» Wohn Wissen» Abschlusspolster

Abschlusspolster

Abschlusspolster werden auf die Unterseite von Polsterkanten an Möbeln aufgebracht. Dadurch werden diese geschützt, die Polsterform stabilisiert und eine formbeständige Oberfläche gewährleistet.

Abschlusspolster können aus alten Textilien, Schaumstoff und verschiedenen Arten von Watte sowie Faservlies bestehen. Sie können entweder lose aufgebracht werden, oder mit dem Möbelstück verbunden werden. Das Anbringen von Abschlusspolstern vollendet ein Möbelstück; es modelliert die Form und gibt einen letzten Feinschliff.

Die Qualität der Abschlusspolsterung zeigt sich leider erst nach längerem Gebrauch in der Formstabilität. Besonders betroffen sind in der Regel die vorderen Kanten der Sitzflächen.

Besonders bei Abschlusspolsterungen mit stark eckiger Form ist daher auf die Qualität des Materials der Abschlusspolsterung Wert zu legen. Denn aus der stylischen Polsterkante ensteht durch die besondere Belastung in diesem Bereich leicht der Eindruck eines eingedellten Sitzkissens.

Grundlegende Polsterschichten mit Abschlusspolsterung

Grundlegende Polsterschichten mit Abschlusspolsterung

Kläre vor einer Polsterreparatur vom Polstereifachmann die technischen Möglichkeiten der Polsterreparatur für genau dieses Möbel ab. Bei preiswerteren Sofas zum Beispiel werden die Polsterschichten oft als ein Schaumgummiblock gefertigt, so dass sich eine Reparatur in der Regel nicht mehr lohnt.

Wartekreisel