Startseite» Wohn Wissen» Arkade

Arkade

„Arcus“ ist im Lateinischen der „Bogen“, und die Römer waren es auch, die den Architekturfortschritt eines von Pfeilern getragenen Bogens zur Überbrückung größerer Spannweiten in die Baukunst einführten. Die so genannte Arkade fand Eingang in alle Kulturen und Stilepochen. Eine entsprechende Reihung von Arkaden wird auch Arkatur genannt. Sie ist bekannt von römischen Aquädukten, orientalischen Innenhöfen oder mittelalterlichen Handelshäusern. Der Innenraum, der durch entsprechende Anbauten an Häuser entsteht, ist der Arkadengang. Dieser wird umgangssprachlich auch Kolonnaden genannt.
Wartekreisel