Startseite» Wohn Wissen» Freischwinger

Freischwinger

Als Freischwinger wird ein Stuhl ohne Hinterbeine bezeichnet, der heute üblicherweise mit einem Stahlrohrgerüst ausgestattet ist. Durch das Gewicht des Sitzenden führt die elastische Konstruktion zu leichten Wippbewegungen, woraus sich der Name „Freischwinger“ ableitet. Entstanden ist diese Stuhlart durch die Arbeiten des Bauhauses. Der berühmte Designer und Architekt Mies van der Rohe war 1927 der erste, der für die bereits bekannten Kragstühle mit starrer Konstruktion elastisches Material einsetzte. Die Stahlrohrvariante entwickelt Marcel Breuer. Der Freischwinger regt bis heute viele Designer an.
Wartekreisel