Startseite» Wohn Wissen» Herrendiener

Herrendiener

Über einem Herrendiener, Anzugständer oder stummer Butler werden getragene Kleidungsstücke aufgehängt. Herrendiener sorgen dafür, dass Kleidungsstücke in der Regel von Männern faltenfrei bleiben und auslüften können.

Ausführungsformen

Der klassische Herrendiener ist ein etwa 1,20 Meter hohes Gestell mit mehreren Bügeln für Hemd, Jacket, Hose und Krawatte sowie einer Ablagefläche für Utensilien.

Klassischer Herrendiener mit Schublade für Kleinutensilien

Klassischer Herrendiener mit Schublade für Kleinutensilien

(Quelle: Wikimedia Commons: Andreas Praefcke)

Für kleinere Wohnungen gibt es den Herrendiener als Stuhl, bei dem die Rückenlehne umfunktioniert wurde. Alternativ gibt es Herrendiener, die wie ein Bügelbrett eingeklappt und hinter dem Garderobenschrank verstaut werden können.

Interessantes

Die Wortbedeutung des Herrendieners findet ihren Ursprung in dem Aufgabenbereich von Hausangestellten, die den Hausherren bis ins 19. Jahrhundert hinein die Kleidung abgenommen haben.

Wartekreisel