Keramik

Als Keramik werden Stoffe wie Porzellan oder Steingut bezeichnet, die durch das Brennen von geeigneten Erden eine bestimmte Verarbeitungsform, Farbe, Oberfläche und vor allen Dingen feuerfeste Funktion annehmen. Die Haupteinsatzgebiete sind die Sanitärkeramik (z.B. Waschbecken), Ofenkeramik (z.B. Verkleidungen an Kachelöfen), Baukeramik (z.B. Dachziegel oder Fliesen) sowie die Gefäßkeramik. Bereits vor über 30.000 Jahren wurde Keramik-Produkte hergestellt, und schon die Römer wussten mit Fliesen eine angenehme Fußbodenheizung herzustellen. Keramik wird in fast jedem Wirtschaftszweig eingesetzt, vom Feuerschutz bis zum Zahnersatz.
Wartekreisel