Startseite» Shop »Schränke »Kleiderschränke

Kategorien

0 €
0 €

Kleiderschränke

Kleiderschränke von fabrooms sind eine Revolution im Schlafzimmer – oder wo immer Ihr diese coolen Möbel aufstellen wollt. Denn bisher galten Kleiderschränke immer noch als unabwendbare Kolosse der Textilverwahrung, die wohl oder übel im Schlafzimmer in Kauf genommen werden mussten. Immer mit der Begründung: hier kommt sowieso keiner hin.


Aber das ist einer der größten Trugschlüsse bei der Wohnungseinrichtung. Denn die stellt ja jeder  Wohnungsinhaber nicht unter dem Gesichtspunkt zusammen, dass sie möglichst nicht gesehen wird, sondern dass sie ein Höchstmaß an Wohlgefühl vermittelt. Und wo wäre das wohl wichtiger als im Schlafzimmer? Der Verzicht auf eine schöne Raumgestaltung, nur weil die überdimensionalen Kleiderschränke der Vergangenheit den Platz blockieren, ist überhaupt nicht einzusehen.

Deswegen: lasst Euch einmal von unserer Auffassung zu Kleiderschränken inspirieren!

Der Trick besteht darin, die massive Front eines Kleiderschrankes aufzulösen und anstelle einer gleichförmig zugebauten Wand variable Elemente einzusetzen, die eine lockere Optik schaffen. Unsere Kleiderschränke wirken eher wie schlanke elegante Boxen, die auch mit der edlen bis frischen Farbgebung keine Erinnerung an die biederen Kleiderschränke aus früheren Tagen aufkommen lassen. Im Inneren entsprechen die Kleiderboxen sehr wohl den Anforderungen eines Kleiderschrankes: mit Kleiderstange und wohlgeordneten Fächern. Aber das muss ja nicht bis nach außen dringen. Deswegen können sie auch in der Diele oder in jedem anderen Raum einer Wohnung stehen. Das ganze funktioniert auch im klassischen oder im Retro-Stil.

Wer traditionell alle Kleidung an einem Platz vereint haben will, braucht trotzdem nicht auf die Revolution im Schlafzimmer zu verzichten. Für breitere Fronten haben wir eine Lösung, die der erschlagenden Kleiderschrank-Dominanz von anno dunnemals ebenfalls geschickt Paroli bietet: mit durchgehender edler Flächen-Optik. Die räumliche Wirkung des Schrankes wird auf diese Weise deutlich zurückgenommen und verwandelt sich eher in eine farbliche Wandgestaltung. Der Eindruck verstärkt sich noch durch die Schiebetür-Technik. Kein Platz im Schlafzimmer, nur weil die Schranktüren geöffnet sind – das war einmal.                     

Wartekreisel