Kategorien

0 €
1200 €

Kommoden

Kommoden sind eine typische Erfindung des Barock, aber wir präsentieren Euch keine Museumsstücke, sondern pfiffige Verwahrungsmöbel mit dem Outfit von heue. Denn die sortiergerechte Aufbewahrung von kleinen Dingen, die jederzeit zur Verfügung stehen sollen, ist die Grundidee einer Kommode. Daran begeistern sich die Menschen schon seit Jahrhunderten, und zwar umso mehr, als die Existenz von kleinen Dingen rasant zugenommen hat. Die Kommode ist längst nicht mehr nur die Domäne der Frau des Hauses für Schmuck und Frisurzutaten, sondern genauso ein stilvoller Bastlerschrank oder der rechte Ort für die Verwahrung des Spielzeugs.


Fabrooms bietet Euch eine Fülle von Inspirationen, wie sie sich das Ordnungsprinzip von Kommoden mit einem originellen Aussehen verbinden lässt. Dabei greifen wir natürlich auch auf traditionelle Muster zurück, wie den Schubladenschrank oder die Multifunktionsbox. Besonders begeistert hat uns die Idee von der Wochenkommode, die es bei uns im Retro-Design und als coole Moderne gibt. In der Fassade von Kommoden kann es aber auch völlig unsymmetrisch zugehen, wie beim Schubladenschrank „Anatole“ oder bei der versetzten Optik des Sideboards „Aruba“. Ein absoluter visueller Geniestreich ist die Kommode „London Calling“, bei der die Fassadenstruktur der Schubfächer völlig durch die gegenläufige Geometrie des Union Jack unterlaufen wird.

Wer es weniger vordergründig mag, kann sich auf den zeitlos modernen Stil mit weißem Korpus und wahlweise Chromgestell oder Holzfüßen zurückziehen. Aber in der weißen Umgebung machen sich auch kleine Show-Elemente wie Holzmaserungen oder Pastelltöne gut. Kommoden, die mit ihren Schubladen und Fächern die ganze Farbpalette abspielen, machen einfach fröhlich. Dabei ist es egal, ob der „Rahmen“ weiß oder schwarz ist. Für sehr gelungen halten wir auch die „Buchstaben-Kommode“. Das Alphabet dient hier nicht nur als Zuordnungsprinzip für die Fächer, sondern entfaltet mit den Holznuancen im Farbton einen herrlich typografisch orientierten Anblick. Im Übrigen ist das Ganze auch sehr praktisch, denn die Buchstaben dienen auch als Griffe.

Wartekreisel