Kork

Der Begriff Kork beschreibt eine Zellschicht in der Botanik, die zwischen der Rinde eines Baumes und seinen Fasern angesiedelt ist. In der Regel wird damit aber das Material, welches aus der Rinde der Korkeiche gewonnen wird, gemeint. Dieses hat besondere Eigenschaften wie Elastizität, Wasserresistenz und schwere Entflammbarkeit. Als Werkstoff stellt es einen natürlichen Hartschaum dar, der universell einsetzbar ist. Die Anwendungen reichen vom Flaschenverschluss bis zum Fußbodenbelag. Auf Grund seiner geringen Wärmeleitfähigkeit ist Kork als Dämmstoff hervorragend geeignet.
Wartekreisel