Handwebstuhl

Wohnen / Handwebstuhl

Auf dem Handwebstuhl werden auch heute noch viele Heim- und Haustextilien gewebt, z.B. im Teppichbodenbereich als Läufer, Brücken und Vorlagen oder Kissenplatten sowie in vielen kunstgewerblichen Bereichen, wo die Charakteristika der Handwebkunst gefragt sind.

Handweben war früher ein Beruf der Familie Schunck, heute ist es ein Hobby. Vergleichen Sie die Webstühle. Sie werden leicht einige Unterschiede, aber auch Ähnlichkeiten entdecken!



nldeenfr
1rietriet,Blattreedpeigne
2doekboomWarenbaumclothbeamrouleau d'étoffe
3trapper, pedaalTritttreadlemarche, pédale
4tandwiel met palSperrradratchet wheelroue à rochet
5lange dwarstrapperslange Quertrittelower lamscarquerons
6korte dwarstrapperskurze Quertritte, Querhebellamsleviers
7(riet-)lade(Kamm-)Ladebeaterbattant
8palKlinke, Sperrfallepawl, ratchetcliquet
9kettingboomKettbaumwarpbeamrouleau de chaîne,
ensouple arrière
10sleper, achterboom,
strijkboom
Streichbaumbackbeam, loomback,
rest
rouleau porte fils
11schachtlattenSchaftleistenheddle barslisserons
12hevelsLitzenheddleslisses
13wippen, paardjesWippen, Kontermarschhebeljacksmarionettes, bascules
14schachtenSchäfteshaftscadres
15knieboomKniebaumkneebeambarre de renvoi
16borstboomBrustbaumbreastbeam, forebeampoitrinière
Wartekreisel