Kategorien

0 €
400 €

Tapeten

Tapeten sind auch nicht mehr das, was sie mal waren. Gemeint ist damit nicht ein Qualitätsverfall in der Papierindustrie, sondern die unglaubliche Vielfalt, die Tapeten heute bieten. Aus der früheren Einheitstapezierung ist eine wirklich individuelle Form der Wandgestaltung geworden. Die klassischen Tapeten haben eine riesige Auffächerung ihrer Grundformen erhalten. Aus den traditionellen Streifen- und Blümchenmustern sind heute floral und geometrisch orientierte Tapeten geworden. Angesagt sind grafische Tapeten, die sich auf unterschiedliche Zielgruppen einstellen – vom Barockfan bis zum Kinderzimmer. Lasst Euch vom fabroom-Angebot inspirieren!


Mehr anzeigen

Tapetenarten und ihre Wirkung

Bei den Strukturtapeten mit den Sonderformen Prägetapeten oder Profiltapeten sorgen die unterschiedlichen Oberflächenstrukturen für Abwechslung. Das können einfache fortlaufende oder auch geometrisch versetzte Muster sein. Profiltapeten haben eine glatte Rückseite, im Gegensatz zu Prägetapeten, deren Relief auch als Negativauf der Rückseite auftritt.

Die Rauhfasertapete lebt von der Unregelmäßigkeit der Beflockung, und Naturfaser Tapeten erheben dieses Prinzip zu einer organischen Wirkung, die sich dann mit Optik einer Wand ergibt. Hier reichen die Angebote mittlerweile bis Schilf,  Jute, Bambus, Gras, Kork, Papier, Kork, Sisal, Sand oder bis zur Struktur verschiedener Textilarten wie Leinen oder Seide. Fototapeten und Kunststofftapeten bringen ganze Bilder an die Wand, Vliestapeten sind atmungsaktiv, Glasfasertapeten weisen eine hohe Strapazierfähigkeit auf – sind also auch für Feucht und Arbeitsräume gut geeignet.

Motivtapeten als Kombination

Dass farbige Tapeten oder solche mit einer besonderen Oberflächenstruktur einen guten Hintergrund für andere Wanddekorationen abgeben, ist schon lange eine bekannte Sache, die immer wieder neu variiert wird. Heute sind die Wanddekorationen mutiger geworden, und auch die Tapete spielt dabei eine wichtige Rolle. So halten immer mehr großformatige Bilder auf Tapete Einzug in deutsche Wohnungen. Aber sie werden nicht mehr als Bild im klassischen Sinne betrachtet, sondern in die Raumgestaltung einbezogen.

Da stehen dann vor einem karibischen Strand auch echte Palmen im Zimmer, oder ein Safari-Motiv setzt sich in exotischen Tierfiguren auf dem Regalbrett fort. Kreative Gestalter kombinieren Wandtattoos in Spruchform mit Bildern auf Tapete, die einen Sinnzusammenhang herstellen.  Mit dem Zeitalter der visuellen Kommunikation wachsen auch die Möglichkeiten, eigene Wandschmuckprodukte in die Raumgestaltung einzubringen.

Wartekreisel