Startseite »Wohnstile »Landhausstil

Landhausstil

Leichtes unbeschwertes Leben, zwischen sonnigen Wiesen und duftenden Gärten – das verspricht der Landhausstil. Sein Design ist so charmant an der Natur orientiert, das die Möbel den Entspannungseffekt der Country-Side auch in eine Stadtwohnung transportieren. Der Landhausstil passt hervorragend zum „Easy Living“ unserer Tage. Mit seinen typischen Farben und Produkten schafft er es, dass selbst der gestresste Großstädter in seiner Wohnung einen Hauch von Landluft zu verspüren meint.

Entstanden ist der Landhausstil als aristokratische Einrichtungsform im England des 19. Jahrhunderts, als das Idylle-Denken des Barock in einen eigenen Stil umschlug. Landhäuser wurden auch für Bürger trendy und anstelle der kompakten Stadtmöbel holte man sich lieber die natürliche Umgebung ins Haus – als filigrane und formenreiche Landhausmöbel. Naturmaterialien und -farben, ein Dekor, das den floralen Vorlagen nachempfunden ist, und Strukturen, die den pflanzlichen Gebilden entsprechen. Weiche und angenehme Stoffe wurden bevorzugt, denn der Komfort sollte keinesfalls geringer ausfallen als in der Stadt. Der Natur entnommen sind natürlich auch die Wohnaccessoires, und das oft 1:1. Schöne Steine, getrocknete Blumen oder dekorative Zweige sind ein integraler Bestandteil des Landhausstils. Heute ist noch der nostalgische Zug dazu gekommen, der sich mit der landschaftlichen Idylle vergangener Zeiten verbindet. Landhausmöbel sind leicht, sind als Einzelstücke kombinierbar und bilden keine kompakten Wohnlandschaften. Sie sind faktisch die „Light“-Variante des bürgerlichen Lebens im 19. Jahrhundert. Damit kommen sie den aktuellen Wohntrends sehr entgegen, zumal der auf das Land verlegte Wohnsitz alle Erfordernisse eines Haushalts abdeckt. Es gibt also kaum ein Möbelstück, dass es nicht auch im Landhaus-Stil gäbe.

Einrichtung im Landhausstil

Merkmale des Landhausstils

Natürlichkeit ist das Wesen des Landhausstils. Holz, Rattan, Ton und Stein sind typische Materialien, Kunststoff kommen in dieser Welt nicht vor, und Metall muss sich mit einer Patina qualifizieren. Die erkennbare handwerkliche Verarbeitung ist wichtig, wie z.B. gedrechselte Elemente, Korbflechtereien oder Keramik. Antiquitäten und Schnäppchen vom Flohmarkt, die diese Anforderungen erfüllen, sind natürlich ebenfalls sehr willkommen. An Textilien werden Baumwolle, Leinen und Leder bevorzugt. Geblichene Farben und raue Oberflächen sind typisch – alles Bunte wird der Natur selbst überlassen, wie z.B. einem frischen Strauß Blumen, der unbedingt auf dem Tisch stehen sollte.

Die Dekoration für den Landhausstil setzt auf Porzellan mit floralem Dekor sowie Glasierungen in Pastell, und verzichtet auf glänzende Effekte. Die Blumen können gern in einem Zinkkübel stehen, und was an Früchten, Garben oder Zweigen aus dem Garten geholt wird, kann gleich im Korb auf der Kommode abgestellt werden

Typische Möbel und Accessoires sind das Hussensofa in Pastelltönen, der Schaukelstuhl, der Ohrensessel, Omas Küchenschrank, traditionelle Textilmuster, angegilbtes Porzellan und Pflanzendekor.

Der Landhausstil verfügt nicht nur über das komplette Einrichtungspotenzial, sondern lässt sich auch noch mit einer Fülle anderer Wohnvariationen kombinieren. Das nostalgische Flair passt z.B. hervorragend zum Shabby Chic, während die Ausrichtung an der Natur durchaus auch mediterranen Charakter tragen kann. Wohnen wie in der Toscana – das geht auch in einem deutschen Wohnhochhaus.

Wer sich lieber auf Holz orientieren will, ist beim skandinavischen Landhausstil richtig. Dann gehört aber auch ein Eisbärfell unbedingt dazu. Beim amerikanischen Landhausstil wandeln sich Fell und Holz in dunklere Töne. Auch haben die Amerikaner mehr Platz und bevorzugen Möbel mit größeren Volumen.

Wer sich wirklich ein Haus auf dem Lande oder einen Bauernhof ausbaut, wird eine Fülle von Objekten vorfinden, die auf keinen Fall entsorgt werden dürfen. Altes Feldgerät, Ketten, Wagenräder, Fässer, Kübel, schmiedeeiserne Riegel oder Strohballen bilden das Grundgerüst, mit dem nach der baulichen Fertigstellung kräftig im Landhausstil dekoriert werden kann.

Wartekreisel